Datenschutz

Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“ oder „Website“) auf. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) auf denen das Onlineangebot ausgeführt wird.

Hinsichtlich der verwendeten Begrifflichkeiten, wie z. B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“, verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Zu den im Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gehören Bestandsdaten (z. B. Namen und Adressen von Kongressteilnehmern, Kursteilnehmern, Mitgliedern), Vertragsdaten (z. B. Mitgliederkategorie, in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Sachbearbeitern, Zahlungsinformationen), Nutzungsdaten (z. B. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes, Interesse an unseren Angeboten) und Inhaltsdaten (z. B. Eingaben im Kontaktformular).

Der Begriff „Nutzer“ umfasst alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener Personen. Zu ihnen gehören unsere Mitglieder, Kongressteilnehmer, Kursteilnehmer, Sponsoren, Geschäftspartner, Interessenten und sonstige Besucher unseres Onlineangebotes. Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z. B. „Nutzer“ sind geschlechtsneutral zu verstehen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, die Daten der Nutzer werden nur bei Vorliegen einer gesetzlichen oder vertraglichen Erlaubnis verarbeitet. D. h. insbesondere wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen (z. B. Organisation und Durchführung von Veranstaltungen) sowie Online-Services erforderlich bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung der Nutzer vorliegt, als auch aufgrund unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und Betrieb und Sicherheit unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, insbesondere bei einer etwaigen Reichweitenmessung, Analysen der Wahrnehmung und Nutzung des Onlineangebotes sowie Erhebung von Zugriffsdaten und Einsatz der Dienste von Drittanbietern.

Wir weisen darauf hin, dass die Rechtsgrundlage der Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ist.

Datenschutzbeauftragter:

Aufgrund der Sonderregelung zur Unternehmensgröße (kleiner als 10 Mitarbeiter) wurde kein expliziter Datenschutzbeauftragter ernannt.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies z. B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäftsbetriebes.

Sofern wir Subunternehmer einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen. Unser Auftragsverarbeiter appl communications & consulting e. U. mit Sitz in AT-Luftenberg/Donau, der Hosting-Provider Hoststar – Multimedia Networks AG mit Hauptsitz in Frauenbrunnen, CH-Bern und Niederlassung in AT-Irdning, sichern zu, dass die Daten in Österreich, Deutschland und der Schweiz lokalisierten Hochsicherheits-Rechenzentren verarbeitet werden, der für E-Mail-Dienste unter der domain @eusaat.org beanspruchte Dienstleister Hetzner Online GmbH, DE-Gunzenhausen, dass die Daten in deren Datacenterparks in Deutschland und Finnland verarbeitet werden und gegen zufällige Löschung und Zugriff Unbefugter geschützt sind und dass die Mitarbeiter im Rahmen ihrer Verträge umfangreiche Verschwiegenheitserklärungen abgegeben haben.

Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Drittanbieter“) eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d. h. grundsätzlich Länder außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Erbringung vertraglicher Leistungen

Wir verarbeiten Bestandsdaten (z. B., Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern), Vertragsdaten (z. B., in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt werden keine Nutzungsdaten (z. B. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes, Interesse an unseren Produkten) und Inhaltsdaten (z. B. Eingaben im Kontaktformular) zur Erstellung spezifischer Nutzerprofile verarbeitet, um den Nutzern personalisierte z. B. Service- oder Produkthinweise ausgehend von ihren bisherigen in Anspruch genommenen Leistungen und ihrem Nutzerverhalten mitzuteilen.

Kontaktaufnahme

Nehmen Sie mit uns durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten (E-Mail oder Kontaktformular) Verbindung auf, werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Ohne die Einwilligung des Nutzers werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden. Alle Daten, die aufgrund der Kontaktaufnahme übermittelt werden, werden im Falle der im Zuge des Onlineangebotes offerierten Kontaktformulare auf den Servern unseres Hosting-Providers Hoststar – Multimedia Networks AG mit Hauptsitz in Frauenbrunnen, CH-Bern und Niederlassung in AT-Irdning gespeichert und nicht an Dritte weitergeleitet, im Falle der Nutzung der jeweiligen persönlichen E-Mail-Adresse im Falle der domain @eusaat.org auf den Servern der Hetzner Online GmbH, DE-Gunzenhausen und im Falle der domain @appl-communications.at auf den Servern des Hosting-Providers Hoststar – Multimedia Networks AG mit Hauptsitz in Frauenbrunnen, CH-Bern und Niederlassung in AT-Irdning gespeichert und nicht an Dritte weitergeleitet

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind IP-Adresse, Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind nicht direkt bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Diese Daten sowie alle Daten dieser Website werden bei unserem Hosting-Provider Hoststar – Multimedia Networks AG mit Hauptsitz in Frauenbrunnen, CH-Bern und Niederlassung in AT-Irdning befristet gespeichert, dessen Datenschutzerklärung Sie hier finden. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Cookies & Reichweitenmessung

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.

Wir verwenden „Session-Cookies“, die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf unserer Onlinepräsenz abgelegt werden. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Onlineangebotes beendet haben und z. B. den Browser schließen.

Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

Google Analytics und andere Analizer

Derzeit erfolgt auf unserem Onlineangebot keine Verwendung von Google Analytics. Eine solche Einbindung bleibt für unser Onlineangebote auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) unter Berücksichtigung der damit einhergehenden erforderlichen datenschutzrechtlichen Anpassungen vorbehalten. Derzeit kommt ausschließlich eine einfache Besuchsanalyse seitens des hosting-Diensteanbieters Hoststar zum Einsatz. Unsererseits erfolgt keinerlei Protokollierung der IP-Adressen der einzelnen Nutzer. Weder sind Rückschlüsse auf einzelne Nutzer des Online-Angebotes noch die Erstellung pseudonymer Nutzerprofile möglich.

Social Media Plugins

Derzeit werden keine Social Media Plugins („Plugins“) genutzt, weder solche von Facebook, noch von anderen sozialen Netzwerken. Eine solche Einbindung bleibt für unser Onlineangebote auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) unter Berücksichtigung der damit einhergehenden erforderlichen datenschutzrechtlichen Anpassungen vorbehalten.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Inhalten, Angeboten, Aktionen, Veranstaltungen und unserem Verein.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D. h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse bei Bestätigung der Anmeldung. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert. Alternativ zu Ihrer Eigenanmeldung zum Newsletter kann die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse durch uns erfolgen, sofern Sie uns hierzu ermächtigt haben. Dies geschieht bspw. durch die Eintragung Ihrer E-Mail-Adresse in Newsletter-Listen bei Veranstaltungen, durch Zustimmung der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse im Zuge der Anmeldung zu einem unserer Kongresse oder Kurse oder durch Zustimmung zur Verwendung aufgrund einer E-Mail Ihrerseits. Versanddienstleister: Der Versand der Newsletter erfolgt in unserem Auftrag durch die appl communications & consulting e. U., AT-4225 Luftenberg unter Einhaltung entsprechender datenschutzrechtlicher Bestimmungen, nachfolgend bezeichnet als „Versanddienstleister“. Der Versanddienstleister kann die Versand- bzw. Rückmeldedaten in unserem Auftrag und in unserem Interesse zur Optimierung oder Verbesserung des Newsletterversandes, z. B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.

Statistische Erhebung und Analysen – Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d. h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen wie Informationen zum Browser und Ihrem System, und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Aus technischen Gründen kann einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden, wer auf welchen link geklickt hat, nicht jedoch wer prinzipiell den Newsletter geöffnet hat, dementsprechend werden auch keinerlei IP-Adressen gespeichert. Es ist zudem weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen vielmehr dazu, Inhalt und Versand der Newsletter für die Empfänger zu verbessern.

Der Einsatz des Versanddienstleisters, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand durch den Versanddienstleister und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes durch den Versanddienstleister oder die statistische Auswertung ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn die Nutzer sich nur zum Newsletter angemeldet und diese Anmeldung gekündigt haben, werden ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Derzeit werden auf dem Onlineangebot keine Dienste oder Inhalte Dritter eingesetzt oder angeboten. Eine solche Einbindung bleibt für unser Onlineangebote auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) unter Berücksichtigung der damit einhergehenden erforderlichen datenschutzrechtlichen Anpassungen vorbehalten.

Rechte der Nutzer

Nutzer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von uns über sie gespeichert wurden.

Zusätzlich haben die Nutzer das Recht auf

  • Berichtigung unrichtiger Daten,
  • Einschränkung der Verarbeitung und
  • Löschung ihrer personenbezogenen Daten,
  • das Recht auf Datenportabilität
  • und im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Ebenso können Nutzer Einwilligungen, grundsätzlich mit Auswirkung für die Zukunft, widerrufen.

Löschung von Daten

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D. h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z. B. für Daten der Nutzer, die aus handels-, steuerrechtlichen oder vereinsrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Unter Berücksichtigung von § 21 VerG und § 132 BAO erfolgt die Aufbewahrung für 7 Jahre (Jahresabschlüsse, Buchungsbelege etc.) und darüber hinaus noch solange, als sie für ein möglicherweise anhängiges oder mögliches gerichtliches oder behördliches Verfahren, in dem der Verein Parteistellung hat, von Bedeutung sind. Hierfür ist in der Regel ein Zeitraum von zehn Jahren angemessen.

Widerspruchsrecht

Nutzer können der künftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Die Nutzer werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand: 25.05.2018